Ein kurzer Steckbrief

Bettina Eberle
Mal- und Gestaltungstherapeutin iac

Seit ich ein kleines Kind war bin ich kreativ, mit Kopf und Händen. In der Natur oder irgendwo zwischen Form und Farbe kann ich mich wunderbar vergessen. Das entspannt mich, gibt mir Ruhe und Gelassenheit, reinigt meine Sinne, lädt meinen Energiespeicher.

Und das möchte ich vermitteln: Wie befreiend und zufriedenstellend es ist, uns mit uns selbst zu beschäftigen. Wenn wir auf die suche nach unserer Kreativität gehen, werden wir fündig. Denn eins ist klar: Jede/r ist im Herzen kreativ.


Blog

Hier geht es zu meinem Blog (bitte klicken)



Kunsttherapeutischer Werdegang

Meine Ausbildung als Kunsttherapeutin, Fachrichtung Mal- und Gestaltungstherapie, habe ich von 2010 bis 2016 am IAC (Integratives Ausbildungszentrum Zürich) absolviert.

Während dieser Zeit habe ich in Praktika, Projektmitarbeit sowie im eigenen Atelier Erfahrung in den Bereichen Suchttherapie, Geriatrie und Migrationsarbeit gesammelt sowie Kompetenzen in der Leitung von Einzel- und Gruppentherapien und Life Coachings erlangt.

Ursprünglich komme ich aus der Privatwirtschaft. Als gelernte Kauffrau blicke auf viele Jahre Erfahrung in der Assistenz von Geschäftsleitungen sowie in Personalentwicklung und Mitarbeiter-Coaching in Klein-, Mittelstands- und Grossunternehmen zurück.

empty